Kategorien anzeigen 
FILTER
Filter
PREIS
EUR
EUR
Glasdicke (mm)
Profilfarbe
Glasfarbe
Profil
gehärtetes Glas
Länge (cm)
mit Duschbecken
Marke
suchen

Walk-IN

Sortieren nach:
sortieren
filtern
Regeln für die Installation einer Duschecke ohne Duschwanne

Regeln für die Installation einer Duschecke ohne Duschwanne

04.07.2022

Das minimalistische Badezimmer ist ein interessantes Beispiel für schlichtes Design. Ohne unnötige Möbel, Ausstattung, Dekoration und Kleinigkeiten schafft solches Badezimmer eine luxuriöse Zone der Entspannung...

Ebenerdige Duschen

 

Auch in den Bädern hielten moderne Lösungen im Bau- und Innenausbau Einzug. Auf der Suche nach einer attraktiven, aber auch komfortablen Gestaltung der Duschkabine wurden einzigartige Duschkabinen geschaffen. Diese ästhetische und unglaublich praktische Lösung hat an Popularität gewonnen und ist zu einer häufig verwendeten Lösung für Badezimmergestaltung geworden. Sehen Sie mit uns, wie eine solche Idee in der Praxis aussieht und lassen Sie sich von modernen und cleveren Duschabtrennungen überzeugen.

 

 

Wie sieht eine begehbare Dusche aus?

Das Design der Walk-in-Dusche ist sehr einfach und effizient zugleich. Eine offene Duschabtrennung unterscheidet sich von herkömmlichen Duschabtrennungen durch ihre offene Bauweise und das Fehlen von Hindernissen. Die Dusche wird betreten, ohne eine Schwelle zu überschreiten. Daher der Name der Dusche (walk-in). Die Duschen sind auch nicht geschlossen und die besondere Lage und das Vorhandensein eines geeigneten Sichtschutzes verhindern, dass Wasser im ganzen Bad austritt.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Dusche ist der Verzicht auf eine herkömmliche Duschwanne. Das Wasser fließt direkt auf den Boden und die passende Neigung zur Rinne ermöglicht einen guten Wasserabfluss aus der Dusche. Ein gut gestalteter Ablauf erfordert eine passende Rinne (Rinnen) - vergessen Sie nicht, sich unsere linearen Abläufe und Duschrinnen anzusehen. Die fehlende Duschwanne stellt keine Barriere dar, um unter die Dusche zu gelangen, sodass Sie Ihre Beine nicht anheben müssen.

 

Welche Vorteile bietet eine ebenerdige Dusche?

Dank der spezifischen Konstruktion und Optik der offenen Duschkabine ist eine solche Dusche ideal für Menschen, die Schwierigkeiten haben, Hindernisse zu überwinden. Die hohe Funktionalität der Dusche kommt somit Menschen mit Behinderung, Senioren und ihren Betreuern zugute. Die tägliche Körperpflege wird einfacher, wenn Sie sich keine Sorgen um das Schließen von Türen, Platzmangel oder das Überschreiten von oft schwer zu überwindenden Schwellen und Hindernissen machen müssen.

Zudem verhindert eine offene Dusche im Bad, dass der Raum geteilt wirkt. Die offene Wand besteht meist aus transparentem Glas, das unauffällig die Grenze zwischen der Dusche und dem restlichen Bad markiert. Der Grundriss des gesamten Badezimmers wirkt dadurch einheitlicher und der Raum wirkt optisch größer, denn das menschliche Auge nimmt den Duschraum als integralen Bestandteil des Interieurs wahr und nicht als eigenständigen Ort mit einem bestimmten Zweck.

Auch in puncto Zuverlässigkeit sind ebenerdige Duschen eine ideale Lösung. Die Kabine (Duschkabinen) besteht normalerweise aus einer Wand, deren Ausfallrate wirklich minimal ist. Feste Duschwände (Duschtüren und Wände) sind eine clevere Lösung. Walk-in ist genauso gut, wenn es darum geht, das Badezimmer sauber zu halten. Die Wand ist leicht zu reinigen. Es gibt keine Duschwanne oder Schienen, auf denen sich Schmutz absetzen würde. Die Reinigung ist daher einfach, Sie benötigen lediglich einen Duschreiniger oder eine Mischung aus Wasser und Essig.

 

 

Wie gut gestaltet man ein begehbare Dusche?

Barrierefreie begehbare Duschen müssen in besonderer Weise gebaut werden, daher sollte ihre Platzierung während der Bauphase des Hauses geplant werden. Dadurch ist es möglich, richtig das Abwasser zu bestimmen  und die Kopfbrause zu platzieren, die Installation erfolgt unter dem Putz oder unter dem Boden, wodurch alles ästhetisch ansprechend aussieht. Während der Renovierung können Sie sich auch für diese Art von Duschkabine entscheiden, müssen jedoch wahrscheinlich einen Teil des Raumes abreißen, der mehr Arbeit erfordert.

 

Wie reinigt und pflegt man begehbare Duschen?

Eine Dusche ohne Duschwanne ist ein leicht sauber zu haltender Ort im Badezimmer. Es ist nicht erforderlich, den Schmutz in der Ecke der Duschwanne oder der Schiene, über die eine Duschtür verfügt, zu reinigen. Begehbare Kabinen sind viel einfacher zu reinigen als Bade- (Duschkabine mit Wanne) oder Duschkabinen (Duschkabinen Kästen). Badezimmer mit ebenerdiger Dusche erleichtern die Aufrechterhaltung einer sauberen und hygienischen Umgebung.

Lediglich die Fugen zwischen den Fliesen können problematisch sein. In ihnen kann sich Feuchtigkeit ansammeln, so dass sie ein idealer Ort für das Wachstum von Schimmel, Pilzen oder Bakterien sind. Bei der Reinigung schenken Sie ihnen eine besondere Aufmerksamkeit. Reinigen Sie diese sie mit Mitteln, die die Fugen nicht ausspülen oder beschädigen. Verwenden Sie am besten professionelle Reinigungsmittel für Badezimmerfliesen. Perfekt ist auch eine 1:1-Lösung aus Wasser und Essig: Auf den zu reinigenden Flächen verteilen, einige Minuten einwirken lassen, abwaschen und gründlich mit kaltem Wasser abspülen. Die Lösung wird auch zum Reinigen einer Glaswand nützlich sein. Dadurch bleibt die Glasoberfläche glänzend und sauber und es sind keine Schlieren sichtbar.

 

Lernen Sie unser Angebot an Duschkabinen kennen!

Die Badausstattung, die wir in unseren Filialen anbieten, umfasst nicht nur begehbare Duschen. Wir bieten auch Duschkabinen in allen Größen an: Duschkabine 90x90, Duschkabine 80x80, Duschkabine 70x70 und Duschkabine 80x100. Dies ist ein Angebot für traditionelle Badlösungen, bei denen die Dusche aus zwei Wänden und einer Dusche besteht. Wenn Sie maximalen Komfort suchen, sollten Sie sich unsere Hydromassage-Duschboxen (Hydromassage - Duschkabinen) ansehen. Diese Produkte sind die perfekte Lösung, um den täglichen Stress und die Müdigkeit zu lindern.