Kategorien anzeigen 
FILTER
Filter
PREIS
EUR
EUR
suchen

Hühnerställe

Sortieren nach:
sortieren
filtern
Wie baut man einen Hühnerstall

Wie baut man einen Hühnerstall

26.06.2022

Frische Eier direkt von der Henne? Das lässt sich machen! Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, Hühner zu kaufen und sie im eigenen Garten zu halten...

Hühnerställe 

Die Einrichtung eines Hühnerstalls hat heute viele Vorteile. Das Wichtigste ist natürlich die Möglichkeit, keine Eier im Laden kaufen zu müssen. Außerdem erhält man dank Geflügel einen natürlichen Dünger, den man später im Garten oder den eigenen Gemüsebeeten verwenden kann. Natürlich können Sie auch selbst einen Hühnerstall bauen, aber nichts hindert Sie daran, ihn anzuschaffen, besonders wenn Sie nicht die nötigen Fähigkeiten oder die Zeit haben, ihn zu bauen. 

Hühnerstall für die heimische Aufzucht und immer frische Eier - ein wachsender Öko-Trend

Hühnerställe für Zuhause mit großem Gehege für den eigenen Gebrauch sind ein Trend, der nicht nur auf dem Land oder außerhalb der Stadt, sondern auch in Städten und sogar in Vorstadtgärten immer beliebter wird. Hühner für die Eier oder Hühner für das Fleisch – woher kam die Idee zur Zucht im Garten? Informationen über die Herkunft der Lebensmittel zu haben, zur Natur zurückkehren zu wollen und gesunde Lebensmittel aus bewährter Quelle zu essen, sind gute Gründe, einen eigenen Hühnerstall zu gründen. Eigene Eier von Bio-Hühnern sind ein Luxus, besonders wenn Sie kleine Kinder haben. Ein stabiler und komfortabler Hühnerstall wird sicherlich Ihre Erwartungen erfüllen und noch dazu erhalten Sie auch frische Eier, bei denen Sie sicher sein können, woher sie kommen. 

Hühnerstall - Material für die Produktion

Der beste Hühnerstall ist widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse wie Feuchtigkeit, Sonnenlicht, niedrige und hohe Temperaturen. Daher ist es wichtig, woraus die Konstruktion besteht. Am häufigsten werden Hühnerställe aus hochwertigem Kiefern- oder Tannenholz gefertigt, die zusätzlich gegen Schimmel behandelt werden. Imprägniertes Holz schadet weder Regen noch Schnee. Das Dach wird in der Regel mit einer Bitumenbahn oder einem speziellen Gewebe abgedeckt, das einen Leckschutz bietet. Das Dach sollte nicht nur aus Blech bestehen, da es im Sommer sehr heiß und im Winter kühl werden würde. Das Gitter, das die Hühner daran hindert, den Hühnerstall zu verlassen, kann aus Metall oder Kunststoff sein. 

Der Hühnerstall muss dem Tier angemessene Lebensbedingungen bieten, damit es sich wohlfühlt. Die beste Temperatur im Inneren liegt bei etwa 16-18 Grad Celsius. Im Sommer sollte es kein Problem sein, es zu halten, aber was ist mit dem Winter? Zum Glück sind Hühner ziemlich kältebeständig, obwohl sie keinem Frost ausgesetzt werden sollten, da sie aufhören können zu legen – sie legen also keine Eier. Vor dem Frost lohnt es sich, die Wände des Stalls mit Styropor zu isolieren und sogar ein kleines Fenster abzudichten und die Menge an Bettzeug zu erhöhen. Fenster sind wichtig, da eine unzureichende Belüftung in einem Geflügelstall zu Fußkrankheiten oder Federverlust bei Vögeln führt. Auch andere Tiere können in Hühnerställen gehalten werden, sie werden auch Kaninchen gute Dienste leisten. Schauen Sie sich die Produkte aus unserem Shop an und sicherlich werden sie vielen Züchtern gefallen.  

So finden Sie den besten Standort für einen Hühnerstall 

Um einen Hühnerstall einzurichten, muss ein Ort gefunden werden, an dem es auch bei Regen nicht zu Überschwemmungen kommt. Es ist ratsam, eine leichte Neigung für den Wasserfluss zu machen. Außerdem sollte der Platz windgeschützt sein. Hühner mögen keine Zugluft. Es ist ratsam, dass der gewählte Ort im Sommer nach Möglichkeit Schatten spendet und ein Baum am Gehege steht, der den Vögeln Schutz vor der Sonne bietet. Es ist auch gut, eine Mischung aus verschiedenen Gräsern zu säen und dies regelmäßig zu tun, da die Vögel das Gras sehr schnell abgrasen werden. 

Die Größe des Hühnerstalls im Hof 

Hühner, obwohl nicht zu anspruchsvoll, mögen das Gedränge nicht. Die Abmessungen sind daher wichtig, da ein kleiner Hühnerstall Streit zwischen Geflügel hervorrufen kann und nervöse Hennen möglicherweise keine Eier legen. Welche Maße soll der Hühnerstall haben? Es wird davon ausgegangen, dass Geflügel im Sommer zwar nur nachts in den Hühnerstall kommt, aber nicht mehr als 3-4 Hennen pro Quadratmeter vorhanden sein sollten. 

Auch ein kleiner Hühnerstall neben dem Haus benötigt eine entsprechende Ausstattung. 

Es geht nicht nur um den Komfort der Hühner, sondern auch um die Hygiene und Gesundheit der Vögel. 

Hühnerstallbeleuchtung 

Ständiger Lichtzugang ist für Hühner unerlässlich. Im Sommer ist das kein großes Problem. Sonnenlicht ermöglicht die Produktion von Vitamin D und ermöglicht somit die Aufrechterhaltung eines angemessenen Kalzium- und Phosphorspiegels in tierischen Organismen. Es ist auch gut, die bakterizide Funktion der Sonne zu erwähnen. Das Fenster sollte auf der Südostseite liegen, damit bei geringer Sonneneinstrahlung einige Strahlen in den Hühnerstall fallen. Für kürzere Tage benötigen Sie eine zusätzliche Lichtquelle, vorzugsweise mit einer Intensität von 3 W / m2. Es lohnt sich, den Hühnerstall mit einer Lampe mit Bedienfeld auszustatten. 

Ein Platz für Nahrung und Wasser 

Es ist am besten, hier Futterrollen zu platzieren, insbesondere solche, die das Futter automatisch zuführen. Im Hühnerstall für ca. 10 Hennen ist ein Futtertrog mit 15 kg Inhalt und 5 Liter Tränke sinnvoll. Neben dem Futter fressen Hühner gerne die Häute und grünen Teile von Pflanzen und sogar auch geschnittenes Gras. 

Sitzstangen und Legenester für Hühner 

Nester sind Plätze, an denen Eier abgelegt werden. Idealerweise sollte der Nistkasten aus Holz oder Sperrholz sein. Idealerweise sollten sie für 3 Hühner eine Größe von ca. 30 x 40 x 30 cm haben. Sie sollten mit Heu oder Stroh ausgelegt werden. Die Nester befinden sich immer in der hintersten Ecke des Hühnerstalls. 

Sitzstangen sind Plätze, an denen Hühner in einem Hühnerstall sitzen oder schlafen. Das Holz muss für sie gut gehobelt werden und für 1 Henne muss ein Abstand von etwa 20 cm vorbereitet werden. Am besten hängen Sie sie in einer Höhe von weniger als 1 Meter auf, alle auf gleicher Höhe, damit die Hennen nicht um Platz kämpfen. 

Hühnerstall mit Gehege 

Der Hühnerstall ist nicht nur ein Haus, sondern auch ein Gehege, die es den Hühnern ermöglicht, sich frei an der frischen Luft zu bewegen. Ein geeignetes Gehege für Hühnern muss mit einem dicken Netz gesichert werden, das sie vor Fressfeinden schützt. Gefährliche Raubtiere für Hühner sind Füchse, Marder und Dachse. Das Netz verhindert auch, dass Ihre Hühner herauskommen. Auf den Seiten unseres Shops in der Kategorie Bedarf und Zubehör für Tiere finden Sie bestimmt die nötigen Produkte!